Hinweis:

Um die Funktionen dieser Webseite problemlos nutzen zu können und für die Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklärst du dich / erklären Sie sich damit einverstanden.

 

BenzinAttentat auf algerische Künstlerin

Paris, Januar 2010. Rayhana in Frankreich lebende algerische Schriftstellerin, Regisseurin und Schauspielerin wurde auf dem Weg zur Aufführung ihres Stückes von zwei Männern angegriffen. Sie wurde von ihnen auf arabisch beschimpft und mit Brennspiritus übergossen. Dass sie durch die gezückte glühende Zigarettenkippe nicht Feuer fing, hat sie dem nasskalten Wetter zu verdanken. Die 45-jährige Künstlerin trat in dem von ihr geschriebenen Theaterstück "In meinem Alter verberge ich mich noch, wenn ich rauche" auf. Darin spielt sie eine schwangere Frau, die der eigene Bruder umbringen will. Der Anschlag hat in Frankreich die Islam-Debatte erneut entfacht.

Ausführliche Artikel über die Geschehnisse und die Folgen in der online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 18.01.2010 und in Welt-online vom 15.01.2010