Hinweis:

Um die Funktionen dieser Webseite problemlos nutzen zu können und für die Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklärst du dich / erklären Sie sich damit einverstanden.

 

Das aktuelle Thema: Hymenrekonstruktionen

"Jungfrauenwahn - von der Wiederherstellung der Unschuld" lautete das Thema eines Salongesprächs am 17. Juni in Berlin.
Eingeladen hatten das Familienzentrum "Balance" in Zusammenarbeit mit TERRE DES FEMMES und Pro Familia.

Die Not junger Frauen, in der Hochzeitsnacht ein intaktes Hymen vorzuweisen, wird zunehmend zum lukrativen Geschäft für GynäkologInnen.
Ulrike Baureithel geht in der "Badischen Zeitung" dem "Mythos Jungfrau" nach und befragt u. a. die Veranstalterinnen des Salongesprächs:
"Die Rekonstruktion der Jungfräulichkeit boomt" von Ulrike Baureithel, erschienen in der "Badischen Zeitung" vom 06. Juli 2009

Link
Die Rekonstruktion der Jungfräulichkeit boomt (veröffentlicht  am 06. Juli 2009 08:18 Uhr auf badische-zeitung.de)


anonymSchütze Dich und Deine Anonymität

Jede besuchte Website hinterlässt Spuren im Browser. Um zu vermeiden, dass Personen, die den gleichen Computer benutzen erfahren, dass Du diese Seite besucht hast, solltest Du nach dem Schliessen des Browserfensters sofort den Cache, die Cookies und den Browserverlauf löschen. Diese Anleitung zeigt Dir, wie das geht.