Archiv 2012

TERRE DES FEMMES-Forderungskatalog überarbeitet

Der umfassende Forderungskatalog zum Thema Gewalt im Namen der Ehre und Zwangsverheiratung von TERRE DES FEMMES, der sich an die Politik auf Bundes- und Landesebene richtet, wurde komplett neu überarbeitet. Der Katalog kann unter www.frauenrechte.de abgerufen werden.

Frauenhochschulwoche des AStA der Uni Hamburg vom 26. – 30.11.2012

Auch in diesem Jahr veranstaltet der AStA eine Frauenhochschulwoche, um das Thema Frauen und deren Benachteiligung in der Gesellschaft auf den Campus und ins Bewusstsein aller zu tragen. Die Woche dient der Aufklärung und soll allen Studierenden und Mitgliedern der Universität die Möglichkeit geben, sich mit den Themen Gender, Sexismus und Diskriminierung zu beschäftigen und stellt gleichzeitig eine Plattform zum Austausch dar.

Weiterlesen ...

Einladung zum öffentlichen Workshop von den "HEROES® - Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre" am 12.12.2012 um 18 Uhr in Berlin

Der Workshop will für den Einsatz der Heroes in Schulen werben. Junge Migranten werden von Heroes-Gruppenleitern/-innen mindestens sechs Monate zuvor intensiv ausgebildet. In einem zweiten Schritt gehen die Jungen als Vorbilder/Heroes in Schulen, Ausbildungsstätten oder Jugendtreffs und bieten den im Programm erarbeiteten Peer-Workshop für Jungen und Mädchen an. Durch szenisches Rollenspiel und die Diskussion werden andere Jugendliche zum Nachdenken über tradierte Geschlechterrollen und -bilder angeregt und aufgefordert.

Weiterlesen ...

Neue Plattform gegen Zwangsheirat von TERRE DES FEMMES Schweiz

TERRE DES FEMMES Schweiz präsentiert die komplett überarbeitete Website „Plattform gegen Zwangsheirat“. Diese richtet sich an Fachpersonen und Betroffene und vereint Praxiserfahrungen mit fundierter Expertise. Materialien aus der Prävention und Schulung gehören ebenso zum Angebot wie Hintergrundinformationen, nützliche Adressen zu Fachstellen und Hilfsangeboten sowie ein e-Newsletter auf Deutsch und Französisch.

Fernsehtipp: "Nader und Simin - eine Trennung" beim Bayerischen Fernsehen (BR) am 01.11.2012

Nader und Simin wollen sich scheiden lassen, da Simin (Leila Hatami) den Iran verlassen möchte, doch Nader (Peyman Moadi) seinen Vater nicht zurücklassen will. Bis das Sorgerecht geklärt ist, muss Nader allein für seinen an Alzheimer erkrankten Vater sorgen. Da er dies neben seinem Job und der Erziehung seiner Tochter nicht allein bewältigen kann, holt er sich die Pflegerin Razieh (Sareh Bayat) zur Hilfe.

Weiterlesen ...

Einladung zur Filmvorführung und Diskussion „Eine Frage der Ehre?!“ am 29.10.2012 in Berlin

2005 wird die 23jährige Hatun Sürücü in Berlin-Tempelhof mit mehreren Schüssen von ihrem Bruder ermordet. Das Motiv der Tat war die angeblich durch den Lebensstil Sürücüs verlorene Ehre der Familie. Dieser "Ehren"-Mord löste damals eine intensive Debatte über Integrationspolitik und -defizite im Einwanderungsland Deutschland aus.

Weiterlesen ...

Einladung zum Vortrag von Dr. Norma Driever „Verbrechen im Namen der Ehre. Ursachen und Fakten in Deutschland.“ am 06.11.2012 in Paderborn

Jährlich werden tausende Mädchen und Frauen im Namen der Ehre von ihrer eigenen Familie ermordet. Der Grund: Sie haben sich nicht gemäß ihrer traditionellen Rolle als Frau und Mutter verhalten und somit die Ehre des Mannes bzw. der gesamten Familie verletzt. Auch Unterdrückung, Zwangsheirat und Verstoßung von Mädchen und Frauen sind in patriarchalischen Gesellschaften aufgrund der Ehrvorstellung weit verbreitet – und das nicht nur in Ländern außerhalb der westlichen Welt.

Weiterlesen ...

Feierliche Preisverleihung und Präsentation des neuen Jugendportals zu Zwangsheirat anlässlich des 1. Internationalen Mädchentags am 11.10.12

Die Gewinnerin des Aufkleberwettbewerbs 2012Anlässlich des ersten Internationalen Mädchentags fand in den Nordischen Botschaften Berlin die feierliche Preisverleihung des TERRE DES FEMMES-Kreativwettbewerbs „Zeig uns Deine SUPERHELDIN!“ zum Thema Zwangsheirat statt. An dem Abend wurde auch die neue jugendgerechte Homepage zwangsheirat.de vorgestellt, die am 11.10.12 online ging. Die knapp 80 Gäste erlebten eine kurzweilige und gelungene Veranstaltung.

Anfang Mai hatte TERRE DES FEMMES bundesweit Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren aufgerufen, sich kreativ mit dem Thema Zwangsheirat auseinanderzusetzen. Ziel war es, die Jugendlichen für das Thema zu sensibilisieren. Damit reagierte TDF auf die alarmierenden Ergebnisse der ersten bundesweiten Studie zu Zwangsverheiratung in Deutschland vom Bundesfamilienministerium, die 2011 veröffentlicht wurde.

Weiterlesen ...

Anlässlich des 1. Internationalen Mädchentags: Preisverleihung des Wettbewerbs „Zeig uns Deine SUPERHELDIN“ mit Präsentation des neuen Jugendportals zu Zwangsheirat

JugendportalAm 11. Oktober geht unsere neue jugendgerechte Homepage zwangsheirat.de online. Die Seite richtet sich an Mädchen und Jungen unter 21 Jahren, die von Zwangsheirat betroffen sind und Hilfe suchen. Bei der Preisverleihung des Kreativwettbewerbs „Zeig uns Deine SUPERHELDIN“ am selben Tag um 17.30 Uhr in den Nordischen Botschaften in Berlin wird das neue Portal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen ...

Beratungsstellenfinder
Banner für das Jugendportal Zwangsheirat

Diese Seite weiterempfehlen:
       facebook        icon twitter       google plus